Bart & Schnurrbart Transplantation

//Bart & Schnurrbart Transplantation

Bart & Schnurrbart Transplantation

Hast du für das gestimmt, was ich geschrieben habe?1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

Eine Barttransplantationsoperation ist erforderlich, weil sich in einer Verletzung, einer Verbrennung oder einem anderen Ursachenbereich kein Bart befindet, oder als Folge eines spärlichen Barttransplantats kann auch der Bart nach einer Operation abgenommen werden.

Da die Barttransplantation aus dem genetisch nicht infizierten Bereich des Nacken der eigenen Haare der Person erfolgt, wird nach der Transplantation das natürliche Aussehen erhalten und der Patient hat einen dauerhaften Bart.

Wie wird die Barttransplantation durchgeführt?

Der Bart ist nicht wie Haare, weil er von Person zu Person in einer sehr unterschiedlichen Dichte vorkommt. Eine Person, die etwas spärlich ist, kann sich damit nicht wohl fühlen. Aus diesem Grund wird normalerweise nicht empfohlen, viele Grefts zu transplantieren. Wenn der Bart nicht nur in einigen Bereichen vorhanden ist, werden bei der Transplantation nur diese nicht vorhanden sein.

Wenn der Bart nicht vollständig zur Verfügung steht, kann die Transplantation zwischen 1000 und 3000 Haarwurzeln erfolgen, je nach Häufigkeit und Ausmaß der Haare. Insgesamt etwa 400 Haarwurzeln vom Kinnbereich bis zu den Ecken, 100 Haarwurzeln in den Kotelettenbereichen und insgesamt etwa 1000 Haarwurzeln werden an Orten, an denen das Erscheinungsbild von Interesse ist, transplantiert. Die Barttransplantation wird durchgeführt, indem Haarwurzeln aus der oberflächlichen Zone direkt über dem Spenderbereich oder zwischen den Ohren entnommen werden.

Der Prozess nach der Operation

Nach dem Umpflanzen von Bart werden keine Flecken im Gesicht auftreten. Im Gesichtsbereich unmittelbar nach der Umpflanzung erscheint ein dunkelrotes Aussehen aufgrund der Blutgerinnung von der Stelle, an der die Nadeln versenkt werden. Dieses Erscheinungsbild wird jedoch im ersten Bad gereinigt. Im Transplantationsbereich kommt es zu einer Erhöhung des Blutflusses, damit die Wurzel besser vom Körper versorgt werden kann, und das Haar weist eine geringe Rötung auf. Dieses leicht rote Bild verschwindet in 1-2 Wochen. Nach der 2. Woche wird ein Teil des Bartes und die Wurzel, die transplantiert werden, vorübergehend als Shock-pouring vergossen. 4-8 Monate nach dem zeitweiligen Überlauf werden alle Überläufe wieder herauskommen. Das Ergebnis ist natürlich und dauerhaft.

beard-transplant-patient-imageSchnurrbarttransplantation

With FUE, you can take as many roots as you want, transfer to the determined mustache area, the desired frequency and the natural angle that should be in that area. The hair follicles are cultivated with the aid of 0.6-0.7 mm instruments without cutting the skin, thus shortening the transplant time, and there is no stem death because the roots has not been waited.

The added hair follicles continue to grow after they are transplanted. After 4-6 months from transplanting, hair can be transplanted again if there is a rare mustache. The mustache transplanting process, although it is a short and practical procedure, should be done by an expert in order to avoid undesirable results.

Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Angebot

innerhalb von 10 Minuten!

2019-06-20T19:29:43+03:00

Leave A Comment